Auf der Jagd nach dem Schuh des Manitu



Servus!

Um diesen Cache zu lösen, ist es NICHT zwingend erforderlich, den Film "Der Schuh des Manitu" zu schauen. Die Fragen lassen sich auch durch Recherche im Internet lösen. Allerdings gibt es dort leider auch die ein oder andere falsch wiedergegebene Information. Also verlasst euch nicht unbedingt auf die erste Zahl, die Ihr findet.

  1. Der Bau der ersten Eisenbahnlinie im Westen Amerikas löste eine Einwandererwelle weißer Siedler aus. In welchem Jahr war das laut Film?
    ABCD = ___

  2. Zu welchen Konditionen war der Kreditvertrag der Schoschonen?
    EF = ___ Jahre Laufzeit
    GH,I = __,_ Prozent Zinsen

  3. Wieviele Teile hatte die Schatzkarte?
    J = ___

  4. In welcher Lektion lernte Winnetouch die Kriegsbemalung?
    K = ___

  5. Wie hieß Dimitris Maultier, das vom Zug überfahren wurde (letzte zwei Zeichen)?
    LM = ___

Du findest den Cache bei:

N  50° F(I - E).G(A + D + H - L)(J + M)
E 006° F(C - K).C(B - I)(G + J + L)

Hinweis zum Finalort:
Die Besitzerin und das Ladenpersonal sind eingeweiht, die Erlaubnis zum Betreten des Geländes auch außerhalb der Geschäftszeiten liegt vor. Bei evtl. Rückfragen gebt Euch also bitte als Geocacher zu erkennen. Ich bitte jedoch ausdrücklich darum, von nächtlichen Suchen abzusehen! Achtet bitte am Wochenende auf neugierige Nachbarn.

Hinweis zum Cache:
Idee, Finalort und Dose gehen diesmal auf das Konto unseres jüngsten Familienmitglieds: unseren 9jährigen Sohn. Nur beim Rätsel und der Technik hat der Papa geholfen. Und weil er so gedrängelt hat, wird dieser Cache sogar der Auftakt unserer "Auf der Jagd nach..." Mystery-Reihe.

Update 18.03.2014
Da bin ich doch tatsächlich selbst einem Zahlendreher aufgesessen! Nach Hinweisen von Findern habe ich den Dreher im Film verifiziert und Formel und Hint entsprechend angepasst.

Die Finalkoordinate kannst Du auf unserer Seite überprüfen:

Hint:

Rätsel: Es muss nichts umgerechnet werden. G + H = I.
Final: Rückseite, unter Blau.